Iontophorese

Fußschweiß hat keine Chance mehr

In "Wikipedia - Die "freie Enzyklopädie" ist für die Iontophorese folgende, gute Erklärung zu finden:

Die Iontophorese (auch Iontopherese) ist ein medizinisches Verfahren zur Resorption von Arzneistoffen durch die Haut unter Anwendung eines schwachen elektrischen Gleichstromes.

Es gibt 2 Arten von Behandlungsströmen: Puls- und Gleichstrom. Gleichstromgeräte liefern den in der Wirkung (Schweißhemmung) stärkeren Therapieerfolg bei gleicher Stromstärken­einstellung, die Therapie mit Pulsstromgeräten dagegen ist angenehmer. Pulsstromgeräte haben 2 entscheidende

Vorteile: 1. Hautirritationen treten seltener auf und der wichtigste

Vorteil: 2. Der Behandlungsstrom ist kaum spürbar.

Bei sehr starkem Schwitzen an den Füßen ist das Gleichstromverfahren das "in der Wirkung (Schweißreduktion) etwas stärkere Verfahren". Dies lässt sich beim Pulsstrom aber meist durch eine etwas längere Behandlung, oder entsprechend kürzere Pausen zwischen den Sessions ausgleichen.